Location Based Services Summit 2010 – Teil III

Im vorletzten Teil meiner Nachlese wird es nun etwas bunter. Ich denke, dass die Zusammenstellung der Videos im Wesentlichen für sich spricht und nur weniger Erklärungen bedarf.

MINI Getaway Stockholm
Dies ist ein sehr schönes Beispiel, wie einfach man durch LBS spannende und interaktive Spiele erzeugen kann. Diese Form des Erlebnismarketings wird sicher schnell in ganz Stockholm bekannt sein und von allen Beteiligten nicht so schnell vergessen werden.


Starbucks (Mobile Marketer of the Year)
Mit der Einführung zweier Apps landet Starbucks auf Anhieb einen großen Coup. Neben Such- und Bezahlfunktionen gibt der Kaffeehändler seinen Apps ein Spiel an die Hand, durch das Nutzer der App gegeneinander spielen können. Gewinner erhalten Gutscheine für Starbucksprodukte. Mit diesem cleveren System erzeugt Starbucks eine hohe Kundenbindung und kann gleichzeitig neue Produkte als “Preise” im App-Spiel launchen.

iButterfly
Hierbei handelt es sich um eine sehr schön umgesetzte Kombination aus Augmented Reality und Location Based Services. Mit diesem App haben die Macher gleich „drei Schmetterlinge auf einem Streich“ geschlagen: Erstens ist das Konzept spielerisch und einfach zu verstehen. Es spricht Menschen aller Altersstufen an. Zweitens ist es äußerst präsent: Leute führen auf offener Straße seltsame Handbewegungen aus und suchen andere Teilnehmer im Land, mit denen sie Schmetterlinge tauschen können. Drittens liegt dem Ganzen ein Couponing System zugrunde, wovon Geschäfte und Mitspieler profitieren.

Praktiker
Leider ohne Video aber trotzdem erwähnenswert: Mit der Praktikerapp ist es mithilfe von Augmented Reality von zu Hause aus möglich, Produkte wie z.B. Gartenmöbel oder Kamine im eigenen Heim zu platzieren und deren „Raumwirkung“ vor dem Kauf einzuschätzen.
http://www.horizont.net/aktuell/marketing/pages/protected/Praktiker-entdeckt-Augmented-Reality_92220.html

Groupon
Nochmal kurz in einem Video erklärt, wie Groupon funktioniert. Letztendlich wird schnell deutlich, dass diese Art des Verkaufens jeden interessierten Käufer zu einem Ambassador in seinem sozialen Netz macht. Dieser Prozess wird sich zukünftig durch ortsabhängige Dienste auf viele weitere Produkte und Angebote ausweiten.

XING Mobile Handshake
Dieses App ist eine Ausweitung der XING-Funktionen auf das mobile Tagesgeschäft. Mithilfe des mobilen Handshakes können Kontaktdaten mit allen sich in der Nähe befindlichen XING-Benutzern ausgetauscht werden. Sehr praktisch ist dabei, dass die neuen Kontakte gleich mit einem Tag versehen werden können, sodass man sie auch noch ein paar Monate später richtig zuordnen kann.

Verwandte Einträge

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *